top of page

Kerze mit Holzdocht Care🕯️

Befolgen Sie diese einfachen Schritte für Behälterkerzen mit Holzdochten, um ein angenehmes Kerzenerlebnis zu gewährleisten:


Kerze mit Holzdocht

  1. Trimmen Sie den Docht: Schneiden Sie den Holzdocht vor jedem Abbrand auf etwa 0,3-0.4 cm zu. Ein langer Docht kann zu einem ungleichmäßigen Abbrand und zu viel Rauch führen.

  2. Der erste Abbrand ist wichtig: Lassen Sie die Kerze so lange brennen, bis der gesamte Wachsvorrat beim ersten Abbrand den Rand des Behälters erreicht. Wird dieser Schritt ausgelassen, kann ein Tunneleffekt entstehen und Wachs verschwendet werden.

  3. Rußansammlungen abschneiden: Wenn Sie feststellen, dass sich Ruß auf dem Holzdocht angesammelt hat, schneiden Sie ihn vor dem erneuten Anzünden mit einer Schere oder Ihren Fingern ab. Ruß kann die Leistung der Kerze beeinträchtigen.

  4. Zugluftfreie Zone: Halten Sie Ihre Kerze von Zugluft fern. Zugluft kann zu ungleichmäßigem Brennen und einer wackeligen Flamme führen.

  5. Sichere Löschung: Verwenden Sie einen Feuerlöscher oder blasen Sie die Flamme vorsichtig aus, um Wachsspritzer zu vermeiden. Verwenden Sie niemals den Deckel, um die Kerze zu löschen.

  6. Maximale Brenndauer: Kleine Kerzen sollten maximal 1,5 Stunden brennen, um Überhitzung und übermäßige Duftabgabe zu vermeiden.



Wenn Sie diese Richtlinien für die Pflege von Holzdochtkerzen befolgen, brennen die Kerzen sauberer und halten länger. Wenn Sie sie vernachlässigen, kann das zu ungleichmäßigem Brennen, Wachsverschwendung und einem weniger angenehmen Erlebnis führen. Viel Spaß beim Kerzenziehen! 🕯️✨

0 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Yorumlar


bottom of page